Diese Werbefläche jetzt buchen
Diese Werbefläche jetzt buchen
Diese Werbefläche jetzt buchen
Diese Werbefläche jetzt buchen

    Schloss Landshut Schloss Landshut Schloss Landshut – Museum für Wild und Jagd Schloss Landshut – Museum für Wild und Jagd Schloss Landshut Schloss Landshut Schloss Landshut Schloss Landshut – Museum für Wild und Jagd

Fotos: © Schloss Landshut

Schloss Landshut – ein hübsch adelig Kleinod…


So nannte ein privater Vorbesitzer das Schloss Landshut im 15. Jahrhundert. Auch heute erfreut das einzige Wasserschloss im Kanton Bern Herz, Auge und Gemüt des Betrachters, wenn er auf den Spazierwegen entlang der zahlreichen Bäche durch den Park schlendert, das Schloss, mitten im runden Weiher, umschreitet und über die Brücke in den stimmungsvollen Schlosshof tritt.

Anfragenwww.dieschweizerschloesser.ch
Anfragen
Bilder
Schloss Landshut Schloss Landshut – Museum für Wild und Jagd Schloss Landshut Schloss Landshut Schloss Landshut Schloss Landshut – Museum für Wild und Jagd

Ehemaliges Landvogteischloss
Die Grundform, die durch den Wassergraben und die Wehrmauer samt Turm und Erker gebildet wird, geht ins Mittelalter zurück und diente dem Schutz vor Feind und Hochwasser. Das heutige Hauptgebäude, das ehemalige Landvogteischloss, ist bald 400jährig und präsentiert sich als stattlicher Herrschaftsbau mit überhohem Treppenturm.

Gartenterrasse, Pavillon, Park
Vor bald zweihundert Jahren, als das Schloss zum Sommersitz wurde und man den Wert des Lebens im Freien neu entdeckte, ergänzte ein bernischer Besitzer die Anlage um Gartenterrasse und Pavillon am Wasser, pflanzte die Bäume und schuf den prachtvollen Park.

Die zwei Museen
Im repräsentativen ehemaligen Wohnteil sind vor allem kostbar ausgestattete und eingerichtete Räume aus der Zeit des 17. Jahrhunderts zu sehen. Prachtvoll geschnitzte Vertäfelungen und Möbel, Meisterwerke der Tischler- und Zimmermannskunst, ein mit Leder tapeziertes Zimmer und schwungvolle Malereien vermitteln etwas vom Lebensgefühl dieser Zeit, die üppigem Essen und einem Trank zuviel etwas abgewinnen konnte, wie eine lustige Malerei zweier Zecher zeigt.

Museum für Wild und Jagd
In den ehemaligen Kornhäusern ist das Schweizer Museum für Wild und Jagd untergebracht, das neben der Dauerausstellung über unsere wild lebende Tierwelt mit regelmässigen Sonderpräsentationen aktuellen Fragen von Wildschutz und Jagd nachgeht. Einmalig und von europäischem Rang ist die wertvolle Sammlungen historischer Jagdwaffen, welche auf der Jagd Verwendung fanden.

Sonderausstellung 2018
Lippenstift und Patrone – Frauen erobern die Jagd
In der Jägerschaft ist der Frauenanteil in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Eine Modeerscheinung? Eine Modernisierung der Jägerwelt? Auf dem erlebnisreichen Rundgang durch die Ausstellung hinterfragen Sie gängige Jagd-Klischees, spüren Hintergründe auf, entdecken erstaunliche Fakten und diskutieren mit am Jägerstammtisch. Am Schluss gilt es zu zeigen, wie gut kann ich auf ein Wildtier schiessen?

Ein vielseitiges Rahmenprogramm zur Sonderausstellung behandelt aktuelle Themen, wie die nachhaltige Verwertung von Wildtierprodukten, die innovative Wildküche oder, wie die „ersten“ Jägerinnen jagten. Die Sonderausstellung wird gezeigt vom 13. Mai bis 14. Oktober 2018 und befindet sich im Kornhaussaal des Schlosses, zugänglich direkt vom Schlosshof aus.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Mitte Mai bis Mitte Oktober
Dienstag bis Samstag 14 bis 17 Uhr
Sonntag 10 bis 17 Uhr

Montags sowie Pfingstmontag, 1. August (Nationalfeiertag) und Eidg. Bettag geschlossen

Der Park ist das ganze Jahr frei zugänglich.

Hunde sind im Park und im Schlosshof an der Leine geführt gern gesehene Gäste. Ins Haus jedoch dürfen sie nicht mitgenomen werden. Wir bitten um Verständnis.

Preise

Preise
Einzelpersonen:
•Erwachsene: CHF 7.-
•Erwachsene ermässigt (AHV, IV): CHF 6.-
•Jugendliche bis 16: CHF 1.-

Gruppen:
•Ab 20 Personen: CHF 6.- pro Person

Freier Eintritt
•Schweizerischer Museumspass
•Raiffeisenkarte Mitglied
•Mitglieder Gesellschaft Schweizer Museum für Wild und Jagd

Führungen
Gerne können während der Saison Führungen beim Schlosswart gebucht werden:
Telefon +41 32 665 40 27 oder info@schlosslandshut.ch
Preis: CHF 100, ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten in der Saison CHF 150 zuzüglich Einzeleintritt/Person.
Gruppengrösse bis maximal 25 Personen pro Führer/in, Dauer der Führung ca. 1 Stunde, Letzte Führung 17.00 Uhr

Anreise

Anreise
Schloss Landshut liegt am Nordrand des Dorfes Utzenstorf.

Mit dem Auto: Autobahn A1 von Bern: Ausfahrt Kirchberg (Nr. 39), Autostrasse in Richtung Solothurn, im ersten Kreisel in Richtung Bätterkinden, Utzenstorf, Kulturwegweisern folgen. Autobahn A1 von Basel/Zürich: Ausfahrt Kriegstetten (Nr. 40), in Richtung Soloturn, via Gerlafingen, im ersten Kreisel in Richtung Burgdorf, Wiler nach Utzenstorf, Kulturwegweisern folgen.

Ein grosser Parkplatz befindet sich beim südlichen Parkeingang. Bitte beachten Sie die Signalisation!

Mit dem öffentlichen Verkehr:
Station Utzenstorf:
Ab Bern und Thun: S44, direkt, via Burgdorf
Ab Thun: S1 via Bern, oder RE Thun-Solothurn via Hasle-Rüegsau
Ab Soloturn: RE Solothurn-Thun direkt
Ab Station Utzenstorf: 10 Gehminuten (Strasse), via Wanderweg ca. 20 Min. zum Schloss.

Station Bätterkinden:
Ab Bern und ab Solothurn: Regionalzug RBS, direkt
Ab Station Bätterkinden: 20 Gehminuten, z.T. Wanderweg, zum Schloss.

Adresse

Kontakt
Stiftung Schloss Landshut
Schlossstrasse 17
3427 Utzenstorf

Schlosswart: Beat Hänggärtner
Telefon +41 32 665 40 27
info@schlosslandshut.ch
www.schlosslandshut.ch

Anfragenwww.dieschweizerschloesser.ch


Weitere Seiten zum Thema Schloss Landshut – ein hübsch adelig Kleinod…:

Die Schweizer Schlösser



Die Schweizer Schlösser Landshut

Region: Nordwestschweiz Utzenstorf
Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel:
Museum für Wild und Jagd, Parkanlage, Schloss Landshut, Spazierweg, Wasserschloss


Verwandte Themen: Burgen / Schlösser, Erlebniswege / Rundwege, Fussgänger, Gemütlich / Natur, Museen


Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Mysty Land – grösstes Kinderparadies im Berner Oberland
Mysty Land – grösstes Kinderparadies im Berner Oberland
Mysty Land – grösstes Kinderparadies im Berner Oberland
Mysty Land – grösstes Kinderparadies im Berner Oberland
Schloss Wartegg – mitten in einer grünen Oase
Schloss Wartegg – mitten in einer grünen Oase
Schloss Wartegg – mitten in einer grünen Oase
Schloss Wartegg – mitten in einer grünen Oase
Natur- und Tierpark Goldau
Natur- und Tierpark Goldau
Natur- und Tierpark Goldau
Natur- und Tierpark Goldau