Schloss Kyburg – feudale Burg
Zum Inhalt
Schloss Kyburg – feudale Burg
Zum Inhalt
Schloss Kyburg – feudale Burg
Zum Inhalt
Schloss Kyburg – feudale Burg
Ausflüge Schweiz
Ausflugsziel

Schloss Kyburg – feudale Burg

Region: Region Zürich Kyburg

Nahe bei Winterthur thront Schloss Kyburg stolze 150 Meter über der Töss, ideal gelegen für Wanderungen und Ausflüge in einer wunderschönen Landschaft. Die Kyburg ist die besterhaltene feudale Burg der Nordostschweiz und das älteste Burgmuseum der Schweiz.

Bilder

Schloss Kyburg – das Burgmuseum Schloss Kyburg – das Burgmuseum Schloss Kyburg – das Burgmuseum
Fotos: © Schloss Kyburg Text: © H+M MEDIA

Informationen

Neue Ausstellung
Die neue Ausstellung zeigt die fast 1000-jährige Geschichte der Kyburger Herrscherinnen und Herrscher und lässt die vielschichtige Architektur des Denkmals neu erleben. Dutzende Harnische und Helme sowie Hunderte von Halbarten sind in der reicht gefüllten Rüstkammer zu bewundern. Für den individuellen Rundgang durch die Ausstellung stehen Audioguides "Kyburg im Ohr" in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch zur Verfügung.

Ringmauerweg sowie Drachensuche für Kinder
Auf dem wiedereröffneten Ringmauerweg geniesst man zudem eine herrliche Weitsicht. Kinder freuen sich über die Drachensuche im Schloss und den Spielplatz vor dem Schlossgarten.

Erstes Burgmuseum der Schweiz
Die auf einem Hügelsporn thronende Burg wird im Jahr 1027 erstmals erwähnt. Die Kyburg war der Stammsitz der gleichnamigen Grafen. 1264 gelangte sie in den Besitz der Habsburger, die sie 1424 an die Stadt Zürich verkauften. Bis 1798 residierten dann Zürcher Landvögte auf dem Schloss und regierten die Untertanen, hielten über sie Gericht und sammelten die Steuern ein. 1865 wurde das Schloss als Burg- und Kunstmuseum dem Publikum – als erstes Burgmuseum der Schweiz geöffnet. Seit 1999 führt der Verein Museum Schloss Kyburg das Museum.

Kohl- und Krautgarten
Vor dem Schloss liegt der barocke Kohl- und Krautgarten, in dem wie einst vor allem Gemüse gezogen wird. Allerdings lädt er mit seinen Blumen, Hecken und Springbrunnen auch zum Lustwandeln ein.

Öffentliche Führungen
Durch die Burg und ihre Geschichte: jeden ersten Sonntag im Monat während der Saison, 11 Uhr.
Thematische Führungen: jeden dritten Sonntag im Monat während der Saison, 14 Uhr.

Gruppenführungen
Weitere Informationen

Schulklassen
Weitere Informationen

Umgebung
Unterhalb des Schlosses an der Töss laden Feuerstellen zum Picknicken ein, unter den Linden vor dem Schloss stehen Bänke zum Rasten zur Verfügung. Es gibt schöne Wanderwege von Winterthur (1,5 Std.), dem Bahnhof Sennhof-Kyburg (45 Min.) und von Kemptthal (1,5 Std.) zur Kyburg.

Öffnungszeiten
1. April bis 31. Oktober
Dienstag bis Sonntag, 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Das Schloss ist an folgenden Feiertagen geöffnet:
Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Auffahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, 1. August (Nationalfeiertag)

Verpflegung
Im Gastraum sind Getränke und Snacks erhältlich.

Barrierefreiheit
Für Menschen mit Beeinträchtigungen darf auf Anmeldung bis in den Innenhof des Schlosses gefahren und das Auto dort stehen gelassen werden. Aufgrund der vielen Treppen ist das Schloss für Gehbehinderte nur bedingt zugänglich. Für Rollstuhlfahrer sind die Kapelle mit Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert, die Räume im Erdgeschoss mit den Kurzfilmen zur Schlossgeschichte sowie der Gastraum, die Behindertentoilette und die Kasse mit Shop zugänglich.

Hunde
Im Schlosshof und im Schlossgarten dürfen Hunde an der Leine mitgeführt werden.
In den Museumsräumen sind Hunde nicht erlaubt.

Preise
Erwachsene: CHF 12.-
Studierende/Lehrlinge: CHF 9.-
Kinder (6–16): CHF 5.-

Audioguide: CHF 3.-

Schulklassen: CHF 4.- pro Person
Gruppen ab 15 Personen: CHF 9.- pro Person

Freier Eintritt

  • Schweizer Museumpass
  • Raiffeisen-Mitglieder
  • Swiss-Travel-System Fahrausweis
  • Winterthurer Museumspass
  • KulturLegi der Caritas
  • VMS / ICOM

Anreise
Mit dem Auto: A1 bis Ausfahrt Kemptthal, von dort via Kemptthal, Ottikon nach Kyburg. Besucherparkplätze vor dem Dorfeingang (ca. 8 Minuten Fussweg).

Mit dem öffentlichen Verkehr: Mit der Bahn nach Effretikon, von dort mit dem Bus 655 bis Kyburg, Gemeindehaus (3 Minuten Fussweg).

Kontakt
Museum Schloss Kyburg - www.schloss-kyburg.ch
Schloss 1
8314 Kyburg

Telefon: +41522324664

Schloss Kyburg – feudale Burg auf der Karte

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Routenplaner

Zusätzliche Informationen zu Schloss Kyburg – feudale Burg
Saison: Sommer
Verwandte Rubriken: Burgen und Schlösser,
Museen,
Stichwörter zu diesem Artikel: Burgmuseum, Schloss Kyburg

Weitere Ausflugsideen

Werbeanzeige (171561) Diese Werbefläche kann gebucht werden
 
Folgende Ausflugsziele könnten Sie auch interessieren.
 
Dampffahrt mit der Museumsbahn - durchs Zürcher Oberland
An ein paar Sonntagen im Jahr fährt die Dampfbahn auf der geschichtsträchtigen Strecke von Bauma nach Hinwil durchs Zürcher Oberland. Die Mu… weiterlesen
Tiere aus aller Welt - im Zoo Zürich
Das Credo des Zoo Zürich lautet: Wer Tiere kennt, wird Tiere schützen. Tatsächlich können Sie im Zoo Zürich rund 370 Tierarten aus aller Wel… weiterlesen
Landesmuseum Zürich – ein lehrreicher Ort
Es ist das meistbesuchte historische Museum der Schweiz: Das 1898 eröffnete Landesmuseum Zürich. Das Landesmuseum präsentiert Schweizer Gesc… weiterlesen
 
Die Geschenkidee. Schenken Sie Freude, Spass und Abwechslung.

Ausflugsziele.ch Erlebnis-Gutscheine gibt es für jeden Anlass und für jedes Alter. Alle Geschenkgutscheine finden Sie in unserem Erlebnis-Shop.

Geschenkgutschein: Kulinarik-Trail am Stockhorn
Geschenkgutschein:
Kulinarik-Trail am Stockhorn
CHF 77.00 für 1 Person
Geschenkgutschein / Erlebnis-Gutschein

Werbeanzeige Werbeanzeige