Diese Werbefläche jetzt buchen
Diese Werbefläche jetzt buchen
Diese Werbefläche jetzt buchen
Diese Werbefläche jetzt buchen

    Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin

Bilder © Ticino Turismo

Weg der Wunder im Tessin


Auf dem rund 2-stündigen Weg der Wunder in der Region Malcantone unternehmen Sie eine kleine Reise in die Vergangenheit. Auf der Rundtour durch Wälder und Dörfer können Sie zahlreiche historische Zeugnisse bewundern: Mühlen, Schmieden, Brennöfen, Minen, Burgen, Trockenmauern… Sie erfahren, wie in der Vergangenheit gearbeitet wurde und welchen Erfindergeist der Mensch besass. Auch für Familien geeignet.

Anfragenwww.ticino.ch
Anfragen
Bilder
Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin Weg der Wunder im Tessin
Video / Film - Weg der Wunder im TessinVideo / Film

In der Nähe von: Lugano
Ausgangspunkt: Novaggio
Ziel: Novaggio

Geeignet für: Erwachsene, Kinder, Hunde
Art: Rundgang
Länge: 6,42 km
Dauer: 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Höchster Punkt: 649 m
Gesamtanstieg: 461 m
Gesamtabstieg: 457 m

In der Nähe der Route:
Die Hammerschmiede von Aranno
Die Baglioni und Franzimin
Die Burgruine von Miglieglia

Thematischer Rundwanderweg
Dieser thematische Rundwanderweg mit Start und Ziel in Novaggio bietet Einblick in das arbeitsame Leben der Menschen vieler Generationen. Mit Hilfe ihrer schöpferischen Ideen waren die Menschen in der Region in der Lage, unverzichtbare Lebensmittel zu erzeugen und wichtige wirtschaftliche Unternehmen in Gang zu setzen.

Route
Der Weg führt durch das Tal des Wildbachs Magliasina. Vom Dorfparkplatz aus folgen Sie den Ausschilderungen und gehen erst unterhalb des Dorfes und dann die Via Vinéra entlang. Nach den letzten Häusern biegen Sie in das Tal ein und folgen der Strasse, bis Sie die restaurierte Mühle von Vinéra erreichen.

Die Trockenmauern begrenzen die alte Strasse, die Novaggio mit Miglieglia verband, ein kleines Dorf, das etwas höher in den Bergen liegt.

Abbau von Quarz
Von der Mühle von Vinéra aus geht es über eine schöne Holzbrücke weiter hinauf bis zu einer Kreuzung, an der Sie nach Casé abbiegen. 1918 wurde hier versucht, Quarz- und Antimonit abzubauen, aber die geringen Erträge der Grabungen führten zur baldigen Aufgabe der Arbeiten.

Schliesslich erreichen Sie Tinevalle, einen Ort, in dem bis 1919 in Erzadern gearbeitet wurde. Nicht weit von Tinevalle befinden sich die Minen Baglioni und Franzi, die kleine Mengen Gold und Silber enthalten.

Minen und Mühlen
Folgen Sie dem Weg weiter bis zu den Überresten der Burg von Miglieglia, die Teil einer alten Befestigungsanlage sind, sehen Sie terrassenartige Felder, auf denen Roggen angebaut wurde.

Ziegelbrennerei
Etwas weiter erreichen Sie die Hammerschmiede von Aranno, in der grosse Eisenteile bearbeitet wurden. Hier beginnt der Rückweg. Sie können noch die Mine La Monda und die Mühlen von Aranno besichtigen, dann in Richtung des Flusses Magliasina abwärts weitergehen und an einer weiteren Mine Station machen, die „Ponte di Aranno“ genannt wird. Die letzte Etappe vor der Rückkehr nach Novaggio ist die Ziegelbrennerei an der Burg.

Wanderbeschrieb PDF

Tipps

  • Wanderschuhe
  • Sonnenkappe
  • Wasserflasche
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Wanderkarte
  • Kompass
  • Fotoapparat
  • Essen
Anreise

Novaggio

Adresse

Ente Turistico del Luganese
Piazza Lago
6987 Caslano

Telefon +41 91 606 29 86

Anfragenwww.ticino.ch

16. September 2018
bis 6. Januar 2019

Ausstellung Magritte. La Ligne de vie

Die Ausstellung Magritte. La Ligne de vie, die im LAC Lugano Arte e Cultura in Lugano zu sehen ist, steht im Zusammenhan…

Museum Hermann Hesse in Montagnola

Hermann Hesse verbrachte die letzten 43 Jahre seines Lebens in Montagnola. Hier entstanden viele seiner wichtigsten Werk…

Monte Brè – vom Stadtzentrum Lugano in die Natur

Auf den Monte Brè führt seit 1912 eine Standseilbahn vom Stadtzentrum Lugano aus. In wenigen Minuten gelangen Sie so vom…

Swissminiatur – die Schweiz im Kleinformat

Auf dem Gelände der Swissminiatur in Melide stehen mehr als 120 handgefertigte Modelle der bekanntesten Gebäude, Denkmäl…

Lido di Lugano

Das Lido in Lugano bietet vieles: einen feinen Sandstrand bis zum Seeufer, ein beheiztes olympisches Schwimmbecken, ein…

Lido Riva San Vitale – am Zipfel des Luganersees

Das Lido Riva San Vitale gilt als eines der schönsten öffentlichen Bäder in der Schweiz. Mit Strand, Wiese, Spielplatz,…

Sport- und Badezentrum Capriasca

Im Sport- und Badezentrum in Tesserete erwartet Sie eine faszinierende Wasserlandschaft mit drei zusammenhängenden Pools…

Monte San Salvatore – der Zuckerhut der Schweiz

Auf den Monte San Salvatore oberhalb von Lugano gelangen Sie mit der Standseilbahn ab Lugano-Paradiso. Der Gipfel auf 91…

LAC Lugano Arte e Cultura – Kulturzentrum

Das neue LAC Lugano Arte e Cultura ist den bildenden und darstellenden Künsten gewidmet. Das Kulturzentrum in Lugano bie…

Museo in Erba

Das Museo in Erba in Lugano präsentiert sich als erster ausländischer Ableger des Musée en herbe in Paris. Das Museum bi…

Park San Grato – botanische Wunderwelt

Der Park San Grato entspricht einer botanischen Wunderwelt. Azaleen, Kamelien und Rhododendren erstrahlen während der Bl…

Park Scherrer – eine Reise durch Raum und Zeit

Im Park Scherrer in Morcote haben Sie Gelegenheit, eine Reise durch Raum und Zeit zu unternehmen. Vergangenheit und Gege…

Malerisches Uferdorf Gandria – sehen wie es einst war

Gandria mit seinem romantischen Flair ist ein ehemaliges Fischerdorf und liegt am Fusse des Monte Bré. Pittoresk und gut…

Lugano – Stadt der Parks und Palazzi

Flanieren Sie durch die grösste Stadt im Tessin und erleben Sie das mediterrane, legere und weltoffene Lugano. Wie wär’s…

Morcote – das schönste Dorf der Schweiz

Morcote, das malerische, ehemalige Fischerdorf, gehört zu den Dörfern, die sich im Wettbewerb um den Titel des „schönste…

Spaziergang dem Luganersee entlang – von Caprino nach Gandria

Wandern Sie dem Luganer See entlang. Auf dieser rund 1,5-stündigen Tour geniessen Sie den Blick auf die Stadt und die um…

San Salvatore – Weg vom Gipfel zum See

Lassen Sie sich vom Monte San Salvatore im Tessin bezaubern: Der Weg vom Gipfel zum See in Morcote dauert ca. 3,5 Stunde…


Weitere Seiten zum Thema Weg der Wunder im Tessin:

Tessin Wander Special



Tessin Lugano

Region: Tessin Malcantone, Novaggio
Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel:
Familien-Wanderung, Rundwanderung


Verwandte Themen: Ausflüge mit Hunden, Erlebniswege / Rundwege, Familien, Kultur, Wandern / Wanderungen


Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Natur-Museum Luzern – Erdgeschichte live!
Natur-Museum Luzern – Erdgeschichte live!
Natur-Museum Luzern – Erdgeschichte live!
Natur-Museum Luzern – Erdgeschichte live!
Luzerner ChocoWelt von Aeschbach Chocolatier
Luzerner ChocoWelt von Aeschbach Chocolatier
Luzerner ChocoWelt von Aeschbach Chocolatier
Luzerner ChocoWelt von Aeschbach Chocolatier
Salzbergwerk Bex – mit dem Grubenzug in den Berg hinein
Salzbergwerk Bex – mit dem Grubenzug in den Berg hinein
Salzbergwerk Bex – mit dem Grubenzug in den Berg hinein
Salzbergwerk Bex – mit dem Grubenzug in den Berg hinein