Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Malerisches Uferdorf Gandria - sehen wie es einst war

Bilder © Ticino Turismo Text © H+M MEDIA
Werbeanzeige

Malerisches Uferdorf Gandria – sehen wie es einst war

Gandria mit seinem romantischen Flair ist ein ehemaliges Fischerdorf und liegt am Fusse des Monte Bré. Pittoresk und gut erhalten präsentiert sich das Dorfzentrum. Bewundern Sie die schönen Fassaden, die eng aneinander liegenden Häuser, die schmalen Gässchen und Treppenaufgänge. Leicht vorstellbar, dass Gandria früher auch Heimat von Künstlern und Architekten war.

Anfragenwww.ticino.ch

Bilder

Gandria – Romantisches Uferdorf Gandria – Romantisches Uferdorf Gandria – Romantisches Uferdorf

Informationen

Spaziergang Olivenweg
Der Olivenweg ist ein Spaziergang von Castagnola nach Gandria oder umgekehrt. Sie bewegen sich inmitten herrlicher Natur und geniessen Ruhe und Stille und dabei eine wunderbare Sicht auf See und Berge. Informationstafeln geben Auskunft über Geschichte, Botanik, Olivenanbau, Oliven und -öl.

Der rund 3,3 km lange Weg beginnt in Gandria beim Parkplatz an der Kantonsstrasse, in Castagnola in der Nähe des früheren Gemeindehauses. Dauer ca. 1 Std. Entdecken Sie auch den Spaziergang von Caprino nach Gandria.

Schweizerisches Zollmuseum
Am gegenüberliegenden Seeufer von Gandria liegt die Kaserne der Grenzwache. Sie beherbergt seit 1949 das Schweizerische Zollmuseum. Das Museum zeigt das die Aufgaben der Grenzwächter früher und heute.

Adresse
Gandria
6978 Gandria

Telefon: +41582206500
Anfragenwww.ticino.ch

Weitere Ausflugsideen


Weitere Informationen im Destinationen Special:

Tessin Special – Ausflüge ins Tessin

Zusätzliche Informationen:

Tessin Lugano

Region: Tessin Gandria
Saison: Sommer
Verwandte Rubriken: Besichtigungen, Sehenswürdigkeiten,
Stichwörter zu diesem Artikel: Architektur, Fischerdorf, Uferdorf

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige