Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Das Centovalli - Tal der hundert Täler

Bilder: © Marcus Gyger, Renato Bagattini, Alessio Pizzicannella, Remy Steinegger, Christof Sonderegger Text: © H+M MEDIA
Werbeanzeige

Das Centovalli – Tal der hundert Täler

Im Centovalli können Sie wandern in schönster Natur, idyllische Dörfchen entdecken und mit Seilbahnen die umliegenden Berge erklimmen. Für Erwachsene und auch für Familien ein herrlicher Ausflug. “Centovalli” heisst das Tal, weil es aus unzähligen Tälern besteht. Es verbindet die Schweiz mit Italien. Im stetig ansteigenden Centovalli liegen die Dörfer inmitten fast unberührter Natur. Die Strasse führt in vielen Kurven durch das ganze Tal und die Eisenbahnstrecke zwischen Locarno und Domodossola gehört zu den schönsten überhaupt.

Anfragenwww.ascona-locarno.com

Bilder

Centovalli Centovalli Centovalli Centovalli Centovalli Centovalli

Video

Informationen

In Verscio: Teatro Dimitri
Am Eingang zum Centovalli liegt das Dorf Verscio. Hier befindet sich das Teatro Dimitri. Ein Blick ins Museo Comico ist ein Muss: es beherbergt Requisiten, Masken und Symbole des grossen Clown Dimitri.

In Intragna: Höchster Kirchturm
Von Verscio geht es weiter in Richtung Intragna. Das Dorf liegt auf 369 Meter über Meer und am Eingang der Täler von Onsernone und Centovalli. Intragna ist umgeben von Weingärten und alten Kastanienbäumen und besteht aus einem historischen Kern von Häusern, die um einen charmanten Dorfplatz gebaut sind.

Mit seinen 65 Metern oder 166 Granitstufen ist der Kirchturm von Intragna der höchste im Tessin und überhaupt Symbol des Centovalli. Von der Aussichtsplattform aus geniessen Sie eine wunderbare Sicht ins Tal und aufs Pedemonte. Kennen Sie den alten Maultierpfad zum höchsten Glockenturm, die Via delle Vose? Übrigens: Wenn Sie in Intragna sind, besuchen Sie auch das Regionalmuseum des Centovalli.

Römerbrücke
Am Fusse von Intragna fliesst der Fluss Melezza: Sie können über den schönen, im Wald gelegenen Steinweg (weiss-rot markiert) hinuntergehen. Wie wär’s mit einer Verschnaufpause im Schatten der Römerbrücke? Der anschliessende Aufstieg zurück nach Intragna ist etwas anspruchsvoll.

Ab Intragna: Seilbahn nach Costa
Die Berge im Centovalli können bequem mit der Luftseilbahn erreicht werden. Von Intragna aus fährt eine Seilbahn nach Pila und Costa, zu sonnigen Orten, die sich für erholsame Wanderungen in der Natur eignen.

Ab Verdasio: Monte Comino und Rasa
Von Intragna führt der Weg weiter nach Verdasio. Von hier aus gelangen Sie mit der Seilbahn auf den Monte Comino oder nach Rasa. Das charmante Dörfchen aus Steinhäusern, Rasa, liegt auf einer Hochebene 898 Meter über Meer. Sie gelangen nur entweder zu Fuss oder in 5 Minuten mit der Luftseilbahn dorthin. Denn Rasa ist das einzig Dorf im Tessin ohne Strassenzufahrt. Wohl auch deswegen fühlt es sich hier an wie in einer anderen Welt.

Centovalli-Bahn
Die Centovalli-Bahn fährt von Locarno nach Domodossola. Die Reise führt entlang tiefer Schluchten, über eindrückliche Brücken, durch Kastanienwälder und üppige Vegetation.

Anreise
Das Centovalli erreichen Sie von Locarno aus über Verscio – Intragna – Verdasio usw. Talabschluss bildet Domodossola in Italien.

Kontakt
Organizzazione Turistica Lago Maggiore e Valli
Telefon 0848 091 091

Anfragenwww.ascona-locarno.com


Weitere Informationen im Destinationen Special:

Tessin Special – Ausflüge ins Tessin

Zusätzliche Informationen:

Tessin Centovalli

Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel: Centovalli, Naturparadies, Wanderwege

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige