Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Bahnerlebnisweg Albula – eine Pionierleistung bestaunen

Fotos © Rhätische Bahn Text © H+M MEDIA
Werbeanzeige

Bahnerlebnisweg Albula – eine Pionierleistung bestaunen

Es war eine Pionierleistung, die Albulalinie der Rhätischen Bahn in die wilde Berglandschaft zu bauen. Sowohl in architektonischer als auch in technischer Hinsicht. Dieses Bauwerk kann auf dem Bahnerlebnisweg Albula hautnah bestaunt werden. Der Erlebnisweg führt von Preda über Bergün bis nach Filisur.

Anfragenwww.rhb.ch

Bilder

Bahn-Erlebnisweg Albula Eine Pionierleistung bestaunen Bahn-Erlebnisweg Albula Eine Pionierleistung bestaunen Bahn-Erlebnisweg Albula Eine Pionierleistung bestaunen

Informationen

26 Informationstafeln entlang des Weges informieren die Wanderer anschaulich über die Kunstbauten, bieten Anekdoten und Erzählungen vom Leben entlang der Albulalinie und erlauben einen Blick hinter die Kulissen dieses UNESCO Welterbes.

Schwierigkeitsgrad
Die drei Etappen des Bahnerlebniswegs gehören gemäss Kategorisierung des Schweizer Alpen-Clubs zur Schwierigkeitsstufe T2 (Bergwandern). Wandererfahrung und Trittsicherheit sind von Vorteil. Gute Trekking- oder Bergschuhe empfohlen. Behalten Sie jederzeit das Wetter im Auge und nehmen Sie einen Regenschutz mit.

Etappe 1: Preda – Bergün
Wanderzeit: ca. 2 ¼ bis 2 ¾ h (Richtzeit)
Distanz: 7 km
Charakteristik: Mittelschwere Bergwanderung auf gut ausgebauten, aber teilweise schmalen Wegen. Kurzer, steiler Aufstieg im Bereich des Rugnux Kehrtunnels. Für Familien geeignet. Nicht kinderwagentauglich.
Vom Bahnhof Preda gehen Sie rechts den Bahnschienen entlang in Richtung Bergün. Nach wenigen Metern informiert die erste Schautafel über den Streckenverlauf.

Etappe 2: Bergün – Filisur
Wanderzeit: 3 ¼ bis 3 ¾ h (Richtzeit)
Distanz: 9 km
Charakteristik: Mittelschwere Bergwanderung auf grösstenteils gut ausgebauten, teilweise schmalen Wegen. Steiler Abstieg von der Station Stuls zur Kantonsstrasse hinunter. Abschnitt Bellaluna – Filisur leichte Bergwanderung. Für Familien geeignet. Nicht kinderwagentauglich.
Von Bergün nach Filisur ist der Einstieg in den Weg beim Bahnhof über die RhB-Linie in Richtung Latsch.

Etappe 3: Filisur – Landwasserviadukt – Filisur
Wanderzeit: 1 ½ h (Richtzeit)
Distanz: 5 km
Charakteristik: Einfache Wanderung auf gut ausgebauten Wegen.

Bahnmuseum Albula
Ein Tipp: Das Bahnmuseum Albula in Bergün führt Eisenbahnfans zurück in die Vergangenheit. Sie können das Museum vor oder nach einer Wanderung besuchen.

Öffnungszeiten
Sommerhalbjahr, in der Regel ab Anfang Juni

Kontakt
Rhätische Bahn
Rail Service
Bahnhofstrasse 25
7002 Chur

Telefon +41 81 288 65 65

Anfragenwww.rhb.ch

Weitere Ausflugsideen


Zusätzliche Informationen:

RhB

Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel:
Albula, Rhätische Bahn

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige