Ausflugsziel
Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort
Zum Inhalt
Ausflugsziel
Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort
Zum Inhalt
Ausflugsziel
Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort
Zum Inhalt
Ausflugsziel
Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort
Zum Inhalt
Ausflugsziel
Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort
Zum Inhalt
Ausflugsziel
Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort
Werbeanzeige (169314) Diese Werbefläche kann gebucht werden

Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort

Region: Ostschweiz Calfeisental, Sankt Martin, Vättis

Im Calfeisental zuhinterst liegt die über 700 Jahre alte Walsersiedlung Sankt Martin. Es ist, als ob die Zeit hier stehen gelieben wäre. Kleine Holzhäuser, eine Wassermühle, Kieswege, eine Kirche, Blumen, ein Restaurant mit frischem Brot aus dem Holzofen - ein Gefühl wie in einem Freilichtmuseum. Das geschichtsträchtige Dörfchen präsentiert sich als ein äusserst charmanter Kraftort mitten im UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona im Heidiland.

Bilder

Kraft tanken im Kraftort Kraft tanken im Kraftort Überraschendes zuhinterst im Tal Überraschendes zuhinterst im Tal Überraschendes zuhinterst im Tal Überraschendes zuhinterst im Tal
Bilder © Heidiland Tourismus AG

Informationen

Ort
Von etwa 1300 bis 1652 lebten in der Walsersiedlung Sankt Martin rund 100 "Freie Walser". Vis-à-vis der Kirche steht das doppelstöckige Walser Wohnhaus, dessen Jahrzahl 1588 noch lesbar ist. Im ehemaligen Mesmerhaus besteht heute ein Restaurant, das von Touristen und Wanderern gerne besucht wird und auch einige liebevoll eingerichtete Doppelzimmer sowie ein Massenlager vermietet. Die kleine Kirche ist frei zugänglich. In Sankt Martin heisst es entspannen und erholen.

Route
Ab Bad Ragaz führt der Weg zur Walsersiedlung Sankt Martin zuerst durchs Tamina- und Calfeisental, vorbei am grossen Gigerwaldstausee. Geniessen Sie die wundervolle Landschaft.

Dorfführung
Auf Voranmeldung werden Sie durch das Dörfchen geführt. Dabei werden Ihnen alle Sehenswürdigkeiten inklusive Turbine für die Stromversorgung erläutert. Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

HotPot
Direkt über dem See gibt es einen neuen HotPot, mit Sprudel, Beleuchtung und wunderbarer Aussicht. Diesen können Sie reservieren (Preis für eine Stunde, egal wieviele Personen).

Öffnungszeiten
Mai bis Oktober (kein Winterbetrieb)

Anreise
Mit dem Auto: via Bad Ragaz - Vättis. In Vättis zweigt rechts das Calfeisental ab. Der Strasse bis zur Staumauer Gigerwald folgen. Auf der Staumauer befinden sich Parkplätze. Einbahnstrasse zu Sankt Martin 3 km. Für Personenwagen oder Kleinbusse bis 2.6m Höhe, Zufahrt Einbahnstrasse Staumauer Gigerwald - Sankt Martin.
Von 09.00 - 18.00 Uhr jeweils zur vollen Stunde während 20 Minuten
Rückfahrt von Sankt Martin
Von 09.30 - 17.30 Uhr jeweils zur halben Stunde während 20 Minuten
Ab 18.00 - 09.00 Uhr freie Fahrt mit Gegenverkehr

Mit dem öffentlichen Verkehr: Mit dem Bus ab Bahnhof Bad Ragaz via Vättis bis zur Staumauer Gigerwald. Einbahnstrasse zu Sankt Martin 3 km.

Kontakt
Restaurant & Hotel Sankt Martin
Sankt Martin im Calfeisental
7315 Vättis

Telefon: +41813061234

"Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort" auf der Karte

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Routenplaner

Zusätzliche Informationen zu Walsersiedlung Sankt Martin – ein Kraftort
Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel: Kraftort, Tektonikarena, UNESCO Welterbe, Walsersiedlung
Ausflugsidee: Heidiland Calfeisental

Weitere Informationen im Destinationen Special:

Werbeanzeige (171561) Diese Werbefläche kann gebucht werden

Folgende Ausflugsziele könnten Sie auch interessieren.

Weitere Ausflugs und Freizeit Ideen für Ihren nächsten Ausflug. Entdecken Sie die Schweiz von der schönsten Seite.

Ausflugsziele.ch ®