Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Kirchner Museum Davos – Kunst dort sehen, wo sie entstanden ist

Bilder © Kirchner Museum Davos
Werbeanzeige

Kirchner Museum Davos – Kunst dort sehen, wo sie entstanden ist

Ernst Ludwig Kirchner war einer der bedeutendsten europäischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Das Kirchner Museum bietet Ihnen das aussergewöhnliche Erlebnis, seine Kunst dort zu sehen, wo sie entstanden ist: in Davos. Kirchner lebte von 1918 bis zu seinem Tod 1938 in Davos. Die Stadt und ihre Umgebung inspirierten ihn zu einer grossen Anzahl bedeutender Werke. Das Kirchner Museum Davos bietet auf Anfrage verschiedene Wanderungen auf den Spuren Ernst Ludwig Kirchners an.

Anfragenwww.kirchnermuseum.ch

Bilder

Kirchner Museum Davos Kirchner Museum Davos Kirchner Museum Davos

Video

Informationen

Werdegang
1880 wurde Ernst Ludwig Kirchner in Aschaffenburg geboren. Er absolvierte in Dresden ein Architekturstudium. 1911 zog Kirchner nach Berlin. In den folgenden Jahren erreichte er mit expressiven Werken einen ersten Höhepunkt seines Schaffens. Die Auseinandersetzung mit den Problemen der Grossstadt und der drohende Ausbruch des Ersten Weltkriegs liessen Kirchner körperlich und seelisch zusammenbrechen.

Nach Klinikaufenthalten in Berlin, Königstein im Taunus und Kreuzlingen am Bodensee suchte er schliesslich 1917 in Davos Heilung. Zuerst auf der Stafelalp, dann im Haus „In den Lärchen“ und später „Auf dem Wildboden“ führte er sein eigenständiges, vielfältiges Werk fort.

Im nationalsozialistischen Deutschland durften Kirchners Bilder nicht mehr öffentlich gezeigt werden, 1937 wurden sie aus den Museen entfernt. Die Diffamierung seiner Person und seines künstlerischen Werks sowie persönliche Probleme stürzten Kirchner in eine Krise, aus der ihm 1938 der Freitod als einziger Ausweg erschien. Sein Grab befindet sich, ebenso wie das seiner langjährigen Gefährtin Erna Schilling, auf dem Davoser Waldfriedhof.

Sammlung
Die Sammlung umfasst zahlreiche Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, druckgrafische und textile Werke sowie nahezu alle Skizzenbücher und Fotografien des Künstlers. Alle wichtigen Themen im Schaffen Kirchners sind repräsentativ vertreten: Atelier-, Akt- und Zirkusszenen, Porträts, Figuren- und Landschaftsbilder. Die Mehrzahl der Werke stammt aus der Davoser Zeit.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag offen von 11 – 18 Uhr
Montag geschlossen.
Ostermontag von 11 – 18 Uhr offen!

Öffentliche Führungen
Dienstag und Sonntag um 16.00 Uhr

Private Führungen
Auf Anfrage: Telefon +41 81 410 63 00

Keine Führungen zwischen 17. – 27. Januar 2020. Museum geschlossen.

Preise
Zur Preisübersicht

 

Anreise
Mit dem Auto: Ab Zürich: Autobahn A3/A13 (grüne Schilder) in Richtung Chur bis Landquart, ab Landquart: auf der Kantonsstrasse 28 nach Davos. In Davos folgen Sie der Promenade (Hauptstrasse) bis Davos Platz; ca. 300 m nach dem Kongresszentrum nach links abbiegen (Hinweisschild Parkplatz Kirchner Museum). Der Parkplatz liegt gleich hinter dem Davoser Eisstadion.

Mit dem öffentlichen Verkehr: Bis Station Davos Dorf oder Davos Platz. Von Davos Dorf mit dem Bus bis zur Busstation Sportzentrum/Kirchner Museum Davos von da noch ca. 50 m zurückgehen und schon stehen Sie vor dem Museum. Ab Bahnhof Davos Platz ca. 10 Minuten zu Fuss. Zuerst Richtung Zentrum und danach über die Promenade Richtung Davos Dorf. Nach ca. 800 m stehen Sie vor dem Museum.

Kontakt
Kirchner Museum Davos
Promenade 82
7270 Davos
Auf der Karte anzeigen

Telefon: +41814106300
Anfragenwww.kirchnermuseum.ch

News

Mit dem Kirchner Museum auf den Spuren des Künstlers

Das Kirchner Museum Davos bietet auf Anfrage verschiedene Wanderungen auf den Spuren Ernst Ludwig Kirchners (1880–1938)…

Zusätzliche Informationen:

Kirchner Museum

Saison: Winter

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige

Pistenpräparation beim Matterhorn – unterwegs mit den „Helden der Nacht“
Pistenpräparation beim Matterhorn – unterwegs mit den „Helden der Nacht“
Pistenpräparation beim Matterhorn – unterwegs mit den „Helden der Nacht“
Pistenpräparation beim Matterhorn – unterwegs mit den „Helden der Nacht“
Langlaufen in unberührter Natur – im Taminatal
Langlaufen in unberührter Natur – im Taminatal
Langlaufen in unberührter Natur – im Taminatal
Langlaufen in unberührter Natur – im Taminatal

Schilthorn im Winter
Schilthorn im Winter
Schilthorn im Winter
Schilthorn im Winter
Aktuelle Sonderausstellungen
Aktuelle Sonderausstellungen
Aktuelle Sonderausstellungen
Aktuelle Sonderausstellungen
Nachtschlitteln und Fondue-Plausch in Engelberg
Nachtschlitteln und Fondue-Plausch in Engelberg
Nachtschlitteln und Fondue-Plausch in Engelberg
Nachtschlitteln und Fondue-Plausch in Engelberg

Eintauchen ins Erlebnisbad des Swiss Holiday Park
Eintauchen ins Erlebnisbad des Swiss Holiday Park
Eintauchen ins Erlebnisbad des Swiss Holiday Park
Eintauchen ins Erlebnisbad des Swiss Holiday Park
Gipfel-Erlebnis auf fast 4000 Metern Höhe
Gipfel-Erlebnis auf fast 4000 Metern Höhe
Gipfel-Erlebnis auf fast 4000 Metern Höhe
Gipfel-Erlebnis auf fast 4000 Metern Höhe
Der charmante Allmendhubel – Natur pur
Der charmante Allmendhubel – Natur pur
Der charmante Allmendhubel – Natur pur
Der charmante Allmendhubel – Natur pur