Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Der Grosse Aletschgletscher. Längster Eisstrom der Alpen

Fotos: © Aletsch Arena
Werbeanzeige

Der Grosse Aletschgletscher. Längster Eisstrom der Alpen

Der Grosse Aletschgletscher ist ein Eisgigant von archaischer Schönheit. Hoch oben, auf den View Points Moosfluh, Bettmerhorn und Eggishorn, wird Ihnen die Grösse und Einzigartigkeit dieses 23 km langen Eisstroms am eindrücklichsten bewusst. Erleben Sie hier die Faszination, die dieser Gletscher auslöst! Oberhalb des Grossen Aletschgletschers können Sie auch wunderschöne Wanderungen durch den geschützten Aletschwald unternehmen. Seine teils mehr als 900 Jahre alten Arven gelten als die ältesten Bäume der Schweiz. Willkommen in der Aletsch Arena!

Anfragenwww.aletscharena.ch

Bilder

Der Grosse Aletschgletscher Kraftorte entdecken Der Grosse Aletschgletscher Gletscher sehen und spüren Der Grosse Aletschgletscher Pro Natura Zentrum Aletsch

Informationen

Gletscher sehen und Gletscher spüren
Mit den Gletschererlebnissen bietet die Aletsch Arena die Möglichkeit, dem riesigen Eisstrom ganz nah zu kommen. Mit einem erfahrenen Bergführer gut gesichert den Grossen Aletschgletscher zu erkunden, ist ein unvergessliches Erlebnis.
Zu den Gletschererlebnissen

NEU Sinneserlebnisse am Gletscher
Die verschiedenen Sinneserlebnisse der Aletsch Arena geben Gelegenheit, die magische Energie der Kraftorte selber zu spüren. Gehen Sie auf Entdeckungstour und finden Sie die Kraftpunkte auf den View Points! Oder erleben Sie ein neues Freiheitsgefühl durch richtiges Atmen und Jodeln. Hier geht’s zu den Sinneserlebnissen

Natur im Fluss
Unvorstellbar, dass selbst ein Gigant wie der Aletschgletscher Ende des Jahrhunderts verschwunden sein soll. Doch die Vorboten sind zu sehen: Da der Eistitan schmilzt, verliert der oberhalb gelegene Berghang seine Stütze und sackt talwärts. Das betroffene, glücklicherweise unbesiedelte Gebiet wurde gesperrt, neue Wege angelegt. So können Wanderer hier von sicherer Warte aus die Naturgewalt bei der Arbeit beobachten. Die Bergbahnen der Aletsch Arena sind seit geraumer Zeit auf solch geologisch bedingte Massenbewegungen eingestellt. Auf der Moosfluh findet sich heute die weltweit erste Bahnstation, die sich mit dem Untergrund bewegt. Weitere Informationen

Aletschwald
Arven bilden den Hauptbaumbestand des geschützten Aletschwaldes in der Aletsch Arena. Sie haben sich hervorragend an das raue Klima oberhalb des Grossen Aletschgletschers angepasst. In dem seit 1933 unter Naturschutz stehenden Aletschwald haben sich Tier- und Pflanzenwelt prächtig entwickelt: Arven, Lärchen und im Juni blühende Alpenrosen säumen die Wege, mit etwas Glück können Rothirsche, Gämsen und Tannenhäher beobachtet werden.

Wanderungen Aletschwald
In der Aletsch Arena finden Sie im Sommer über 300 km Wanderwege. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Wanderung von Bettmeralp durch den Aletschwald und zurück. Neben der Wanderung durch den geschützten Aletschwald begeistert diese Route vor allem durch den herrlichem Blick auf den Grossen Aletschgletscher.

Start/Ziel: Bettmeralp, Talstation Gondelbahn Bettmerhorn
Schwierigkeit: mittel
Dauer: 4.15 Std.
Weitere Informationen
Weitere Wanderungen in der Aletsch Arena

Hängebrücken
Über diese Brücken musst du gehen – 5 Brücken und 1 gemeinsames Ziel: Wandern mit Nervenkitzel und erhöhtem Adrenalin. Auf dem Programm stehen die grossen Hängebrücken Belalp-Riederalp, Aspi-Titter, die Goms-Bridge und die kleine Massa bei Bitsch und die Kittbrücke im Obergoms. Spezialtickets für Bergbahn und Zug sind erhältlich. Weitere Informationen

Betriebszeiten
Zu den aktuellen Betriebszeiten

Anreise
Mit dem Auto: Gut ausgebaute Strassen und Pässe oder die Nutzung eines Autoverlads ermöglichen eine bequeme Anfahrt mit dem eigenen Auto nach Mörel, Betten Talstation (Navigationssysteme „Grengiols Guldersand“ eingeben), Lax, Fiesch und Fieschtal. An den Talstationen der Seilbahnen stehen grosse Parkplätze und Parkhäuser zur Verfügung. Von dort gelangen Sie mit den lokalen Seilbahnen in 7 bis 10 Minuten Fahrzeit in die Ferienorte Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp. Von hier geht’s weiter hoch hinauf zu den View Points Moosfluh (von Riederalp aus), Bettmerhorn (von Bettmeralp aus) und Eggishorn (von Fiescheralp aus).

Mit dem öffentlichen Verkehr: Fahrt nach Brig bzw. Göschenen. Danach Weiterfahrt mit der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) bis zu den Talstationen Mörel, Betten Talstation und Fiesch. Von dort mit den lokalen Seilbahnen in 7 bis 10 Minuten Fahrzeit in die Ferienorte Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp. Von hier geht’s weiter hoch hinauf zu den View Points Moosfluh (von Riederalp aus), Bettmerhorn (von Bettmeralp aus) und Eggishorn (von Fiescheralp aus).

Kontakt
Aletsch Arena AG
Furkastrasse 39
3983 Mörel-Filet

Telefon +41 27 928 58 58

Anfragenwww.aletscharena.ch

News

Neuer Rundweg – 360°Panorama am Grossen Aletschgletscher

Hoch über dem Grossen Aletschgletscher gibt es eine neue Attraktion: den Rundweg Eggishorn. Sie haben hier die Möglichke…

Zusätzliche Informationen:

Aletsch Arena

Saison: Sommer

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige