Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari

Fotos © Zermatt Bergbahnen AG / Zermatt Tourismus
Werbung

Matterhorn Ski Safari – keine Piste zweimal!

Die Matterhorn Ski Safari ist das absolute Highlight für jeden Schneesport-Fan: Messen Sie das gesamte internationale Skigebiet an einem einzigen Tag aus, ohne auch nur ein Mal die gleichen Bahnen und Pisten zu benutzen. Je nach gewählter Route legen Sie dabei zwischen 10’000 und 12’500 Höhenmeter zurück – eine wahrlich sportliche Herausforderung im Matterhorn ski paradise! Es ist Zeit, um persönliche Pistenrekorde zu brechen…!

Anfragenwww.matterhornparadise.ch

Bilder

Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari Die ultimative Herausforderung – Ski Safari

Informationen

Regeln sind einfach!
Die Regeln sind einfach: Sie benützen keinen Lift und keine Bahn zweimal und befahren keine Piste doppelt. Gestartet wird die Route am Rothorn. Weiter geht es über Riffelberg, den Theodulgletscher auf Trockener Steg und weiter ins Matterhorn glacier paradise. Wer die Königsdisziplin absolviert, fährt nach Breuil-Cervinia und Testa Grigia. Gegen Abend führt der Weg via Stafelalp zurück nach Zermatt.

Weitere Informationen

Betriebszeiten
Zu den aktuellen Betriebszeiten/Fahrplan

Anreise
Mit dem Auto: Zermatt ist autofrei. Die Zufahrt für den Privatverkehr ist bis Täsch (5 km vor Zermatt) erlaubt. In Täsch stehen Ihnen Parkhäuser und Parkplätze zur Verfügung. Zwischen Täsch und Zermatt verkehren im 20-Minuten-Takt Shuttle-Züge. Im Matterhorn Terminal Täsch steigt man direkt und bequem in die modernen Shuttlezüge um. Die Shuttle-Fahrt zum Zermatter Bahnhofplatz, mitten im Herzen des Matterhorndorfs, dauert 12 Minuten.

Mit dem öffentlichen Verkehr: Die Eisenbahn hat in Brig und Visp direkten Anschluss an die Schmalspurbahn der Matterhorn Gotthard Bahn. Sie erreicht Zermatt in anderthalbstündiger Fahrt durch das romantische Nikolaital.

Die Talstation Sunnegga – Rothorn erreichen Sie vom Bahnhof der Matterhorn Gotthard Bahn in Zermatt innert fünf Gehminuten. Zur Talstation Matterhorn glacier paradise „MGP“ (Furi, Schwarzsee, Trockener Steg und Matterhorn glacier paradise) gelangen Sie in 15 Gehminuten ab Bahnhof Zermatt. Per Ortsbus erreichen Sie die Talstation MGP via „Linie Bergbahnen“ (grüne Linie) vom Bahnhof aus in 12 Minuten. Zum Fahrplan

Kontakt
Zermatt Bergbahnen AG
Postfach 378
3920 Zermatt

Telefon +41 27 966 01 01

Anfragenwww.matterhornparadise.ch

News

Fondue am Seil in Zermatt – Winteredition

Wie soll man das „Fondue am Seil“ in Zermatt beschreiben? Man nehme einen typischen Schweizer Genuss, eine schwebende Go…

Weitere Ausflugsideen

Traumabfahrt First Track. Frühstück mit Matterhorn-Blick

Seien Sie die Allerersten auf den Traumpisten Zermatts. Früh aufstehen lohnt sich! Wenn andere noch tief schlafen, sitze…

Pistenpräparation beim Matterhorn – unterwegs mit den „Helden der Nacht“

Finden Sie heraus, warum die Pistenbully-Fahrer im Matterhorn ski paradise auch „Helden der Nacht“ genannt werden. Bei e…

VIP-Gondel – darf’s ein bisschen Glamour sein?

Darf es ein bisschen Glamour sein? Mit der VIP-Gondel fahren Sie von Zermatt bis auf knapp 3’000 m.ü.M. nach Trockener S…

Höchstgelegenes Skigebiet der Alpen – Matterhorn ski paradise

Mit fast 4’000 Metern Höhe ist das Matterhorn ski paradise das höchstgelegene Skigebiet der Alpen. Die schneesichere Reg…

Mondscheinabfahrt im Matterhorn ski paradise – mit Gipfelfondue

Romantisch, geheimnisvoll, zauberhaft – die Mondscheinabfahrt am Rothorn oberhalb von Zermatt. Bevor Sie in das nächtlic…

Besichtigung der Schneianlagen beim Matterhorn

Blicken Sie hinter die Kulissen der Zermatter Schneianlagen während einer 45-minütigen Führung und erfahren Sie Spannend…

Gletscher-Palast – 15 Meter unter der Gletscheroberfläche

Im Gletscher-Palast auf dem Matterhorn glacier paradise erwartet Sie ein Wunder der Gletscherwelt: Bewundernswerte Eisfo…

Entlang des Matterhorn Glacier Trail – Schneeschuhtour-Package

Der Matterhorn Glacier Trail führt über ein einsames Hochplateau, von Berggrössen wie Matterhorn, Dent Blanche und Gabel…

Abend-Schlittelplausch in Zermatt

Im kleinen verschlafenen Weiler mit dem Namen Furi beginnt die Schlittelpiste. Eine Extrafahrt um 18.30 Uhr bringt Sie v…

Gipfel-Erlebnis auf fast 4000 Metern Höhe

Die höchstgelegene Luftseilbahn und Bergstation Europas befindet sich in luftigen 3‘883 Metern Höhe und heisst Matterhor…

Slow Slopes – gemütlich skifahren

Einfach easy unterwegs sein. Im Matterhorn ski paradise gibt es Slow Slopes. Hier geniessen Anfänger und geruhsame Skifa…

Zwei berühmte Gipfel. Peak2Peak. November bis April

Mit dem Peak2Peak Ticket entdecken Sie an einem Ausflugstag die beiden Zermatter Must-See Aussichtspunkte Matterhorn gla…

Fondue am Seil – am Matterhorn vorbei

So ein Fondue! Die letzten Sonnenstrahlen des Tages erhellen die Zermatter Berggipfel und Sie schweben in der Gondel ent…

Weitere Informationen im Destinationen Special:

Matterhorn-Zermatt im Winter

Zusätzliche Informationen:

Zermatt

Saison: Winter

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schneeschuhtour, Schlittelgaudi und Fondueplausch
Schneeschuhtour, Schlittelgaudi und Fondueplausch
Schneeschuhtour, Schlittelgaudi und Fondueplausch
Schneeschuhtour, Schlittelgaudi und Fondueplausch
Schneesportgebiet Meiringen-Hasliberg – mit Skirennzentrum
Schneesportgebiet Meiringen-Hasliberg – mit Skirennzentrum
Schneesportgebiet Meiringen-Hasliberg – mit Skirennzentrum
Schneesportgebiet Meiringen-Hasliberg – mit Skirennzentrum
Langlaufen im Lötschental – entlang urchiger Dörfer
Langlaufen im Lötschental – entlang urchiger Dörfer
Langlaufen im Lötschental – entlang urchiger Dörfer
Langlaufen im Lötschental – entlang urchiger Dörfer