News
Schnee war gestern: Sonderausstellung in 3D
Werbeanzeige (171548) Diese Werbefläche kann gebucht werden

Schnee war gestern: Sonderausstellung in 3D

Region: Zentralschweiz Zug

Die Ausstellung "Schnee war gestern - In den Voralpen" wirft einen Blick zurück, als der Wintersport in den Voralpen boomte und massenhaft Leute auf die Pisten, Loipen und Schlittelbahnen brachte. Sie können die Sonderausstellung vom 01. Februar bis 28. Februar 2021 direkt vom Sofa aus besuchen. Hier geht's zum 3D Rundgang

Vor Ort im Museum Burg Zug ist die Sonderausstellung voraussichtlich ab März 2021 wieder zu sehen. Sie dauert bis 5. April 2021.

In den 1960er und 1970er Jahren wurde Skifahren zum Volkssport, Tausende strömten aus den Städten auf die nahen Pisten. Heute haben es zahlreiche voralpine Skigebiete schwerer - auch wegen des immer öfter ausbleibenden Schnees. Die Sonderausstellung nimmt mit dem Klimawandel auch aktuelle Themenbezüge auf und beleuchtet die Folgen davon. "Schnee war gestern" richtet sich an grosse und kleine Pistenflitzer, an Après-Skifahrerinnen sowie insbesondere auch an junge Besucher, die Schnee spielerisch erkunden können.

Weitere Informationen zur Ausstellung

Das Museum Burg Zug bleibt aufgrund der aktuellen Covid-19 Bestimmungen bis voraussichtlich 28. Februar 2021 geschlossen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuellen Öffnungszeiten.

Kontakt
Museum Burg Zug
Kirchenstrasse 11
6300 Zug

Telefon +41 41 728 29 70

Bilder © Museum Burg Zug Text © H+M MEDIA

Schnee war gestern: Sonderausstellung in 3D" auf der Karte

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Zusätzliche Informationen zu Schnee war gestern: Sonderausstellung in 3D
Saison: Winter
Stichwörter zu diesem Artikel: Ausstellung, Museum Burg Zug, Sonderausstellung

Weitere Ausflugsideen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!