Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige!

Bilder © Saastal Tourismus AG
Werbeanzeige

Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige!

Zuerst zum absoluten Highlight der Tour: Das sind zwei Hängebrücken, 50 Meter und 45 Meter lang. Und natürlich nicht zu vergessen: Die traumhafte Aussicht auf Saas-Almagell und die Saaser 4’000er-Bergwelt. Der Erlebnisweg Almagellerhorn bietet eine rassige Abwechslung für Abenteuerlustige – nichts für kitzelige Nerven.

Anfragenwww.saas-fee.ch

Bilder

Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige! Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige! Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige! Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige! Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige! Erlebnisweg Saas-Almagell – für Abenteuerlustige!

Informationen

Ausgangspunkt: Saas-Almagell, Furggstalden, Bergstation der Sesselbahn
Ziel: Saas-Almagell
Dauer: 1,5 Std.
Distanz: 3,6 km
Aufstieg: 386 m
Abstieg: 93 m
Höhe: 2’194 m ü.M.
Schwierigkeit: T3 Anspruchsvolles Bergwandern
Route: Furggstalden – Hohlerch – Mittli Flüe – Almagelleralp

Öffnungszeiten
Sommersaison. Achten Sie auf die Öffnungszeiten der Bergbahnen.

Trittsicherheit
Auf dem Weg finden sich einige gut gesicherte Felspassagen. Bitte beachten Sie, dass auf dem Weg Trittsicherheit und Schwindelfreiheit als Voraussetzung gelten. Kinder ab 6/7 Jahren sollten den Weg nur in Begleitung von Erwachsenen bestreiten. Der Weg ist für Hunde nicht geeignet.

Route
Die Tour startet von der Bergstation der Sesselbahn in Furggstalden in nördlicher Richtung durch den Waldweg und führt um das Almagellerhorn herum an den Gebieten Hohlerch und Mittli Flüe bis auf die Almagelleralp. Den Einstieg findet man über den Wanderweg Saas-Almagell-Furggstalden.

Bei der Mittli Flüe besteht die Möglichkeit den Abstieg nach Saas-Almagell in Angriff zu nehmen. Vom Berghotel Almagelleralp aus kann die Tour über den Almageller Höhenweg nach Kreuzboden oder über den Weg „im Tal der Almageller“ bis zur Almagellerhütte weitergeführt werden.

Variante: Wem die aufregende Wanderung genügt hat, kann sich auch zurück nach Saas-Almagell über Mitti Flüe sowie den Spissgrabe begeben und so eine schöne Rundwanderung um Saas-Almagell abschliessen.

Hinweis
Planen Sie genügend Zeit ein und nehmen Sie gutes Schuhwerk sowie Outdoor-Bekleidung mit. Der Weg ist nicht für Hunde und Kleinkinder geeignet.

Anreise
Mit dem Auto: Mit dem Auto erreichen Sie die Freie Ferienrepublik Saas-Fee aus dem Norden am bequemsten via Bern durch den Lötschberg-Autoverlad. (TIPP: Am Schalter von Saas-Fee/Saastal Tourismus sind vergünstigte Karten erhältlich.) Aus dem Osten erfolgt die Anreise am einfachsten via Furkapass bzw. Furka-Autoverlad, (Passstrasse im Winter geschlossen).

Nach der Ankunft in Saas-Fee lassen Sie Ihr Auto im Parkhaus oder auf dem Parkplatz am Dorfeingang stehen.

Mit dem öffentlichen Verkehr: Zug nach Visp. Von dort aus gelangen Sie mit dem PostAuto im Halbstundentakt direkt in die Freie Ferienrepublik Saas-Fee. Ab Zürich, Genf, Basel beträgt die Reisezeit in öffentlichen Verkehrsmitteln etwa drei Stunden.

Kontakt
Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
3906 Saas-Fee
Auf der Karte anzeigen

Telefon: +41279581858
Anfragenwww.saas-fee.ch


Weitere Informationen im Destinationen Special:

Saas-Fee Saastal im Sommer

Zusätzliche Informationen:

Saas-Fee

Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel: Erlebnisweg, Hängebrücke, Wanderung

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige