Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Tarzan würde es gefallen - längste Tyrolienne Europas!

Bilder © Saastal Tourismus AG
Werbeanzeige

Seilpark mit längster Tyrolienne Europas – über eine Schlucht!

Tarzan und Jane würde ein Zuhause im Seilpark in Saas-Fee gefallen. Denn im Seilpark Abenteuerwald gibt’s die längste Tyrolienne Europas. Sie führt über die Feeschlucht. Das sind 280 Meter hin und 210 Meter zurück. Neu mit Kinder-Parcours – auch Tarzan hat klein angefangen…

Anfragenwww.saas-fee.ch

Bilder

Seil und Kletterpark – Abenteuerwald Saas-Fee Seil und Kletterpark – Abenteuerwald Saas-Fee Seil und Kletterpark – Abenteuerwald Saas-Fee Seil und Kletterpark – Abenteuerwald Saas-Fee Seil und Kletterpark – Abenteuerwald Saas-Fee Seil und Kletterpark – Abenteuerwald Saas-Fee

Informationen

Baumtanz der besonderen Art
Im Seilpark Abenteuerwald locken Hängebrücken, Leitern, Netze, Seile, Lianen und Strickleitern. Machen Sie sich gefasst auf einen Baumtanz der besonderen Art mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden: Vom Entdecker- bis zum Könnerparcours. Ein Spass für die ganze Familie.

Für die Kleinsten
Für die Kleinsten steht ein Kinderparcours zur Verfügung. Kinder ab 4 Jahren können hier mit durchgängigem Sicherheitssystem von Baum zu Baum klettern. Bitte beachten Sie, dass die kleinen Kletterer von einem Erwachsenen (auch vom Boden aus möglich) beaufsichtigt werden und geschlossene Schuhe tragen müssen.

Anforderungen
Der grosse Parcours im Abenteuerwald steht Erwachsenen und Kindern ab 1.45 m Körpergrösse/10 Jahren offen.

Standort
Der Abenteuerwald Saas-Fee befindet sich unmittelbar neben der Talstation Alpin Express und der Rodelbobbahn Feeblitz.

Öffnungszeiten
Zu den Öffnungszeiten

Bei Gewitter und schlechter Witterung bleibt der Abenteuerwald geschlossen. Bitte erkundigen Sie sich im Tourismusbüro Saas-Fee oder bei Telefon +41 27 958 18 58.

Anreise
Mit dem Auto: Mit dem Auto erreichen Sie die Freie Ferienrepublik Saas-Fee aus dem Norden am bequemsten via Bern durch den Lötschberg-Autoverlad. (TIPP: Am Schalter von Saas-Fee/Saastal Tourismus sind vergünstigte Karten erhältlich.) Aus dem Osten erfolgt die Anreise am einfachsten via Furkapass bzw. Furka-Autoverlad, (Passstrasse im Winter geschlossen).

Nach der Ankunft in Saas-Fee lassen Sie Ihr Auto im Parkhaus oder auf dem Parkplatz am Dorfeingang stehen.

Mit dem öffentlichen Verkehr: Zug nach Visp. Von dort aus gelangen Sie mit dem PostAuto im Halbstundentakt direkt in die Freie Ferienrepublik Saas-Fee. Ab Zürich, Genf, Basel beträgt die Reisezeit in öffentlichen Verkehrsmitteln etwa drei Stunden.

Kontakt
Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
3906 Saas-Fee
Auf der Karte anzeigen

Telefon: +41279581858
Anfragenwww.saas-fee.ch


Weitere Informationen im Destinationen Special:

Saas-Fee im Sommer

Zusätzliche Informationen:

Saas-Fee

Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel:
Parcours, Seilpark, Tyrolienne
Verwandte Themen: Abenteuer, Familien, Outdoor, Seilparks

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige