Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Sonderangebote / Aktionen / Vergünstigungen
    Ab in die Surselva!
Werbeanzeige

Diese Sonderangebot ist nicht mehr gültig.

Sie sehen hier die archivierte Ansicht des Artikels.

Hier geht es zur aktuellen Sonderangebote Übersichtsseite

Piste und Sonne geniessen – dieses Wochenende ab CHF 28.50

In der Surselva geniessen Sie ab diesem Wochenende – halten Sie sich fest – perfekt präparierte Pisten! Das Wetterhoch hat zwar keinen Schnee gebracht, dafür aber tiefe Temperaturen. So konnten die Wintersportgebiete in Brigels und Obersaxen gut beschneit werden.

Jetzt sind sie parat – darum ab auf die Piste! Und ein paar Sonnenstunden geniessen.

Skigebiet Obersaxen Mundaun Val Lumnezia
In Obersaxen Mundaun Val Lumnezia fahren Sie die ersten Tage Ski zum Spezialpreis:
CHF 28.50 für Erwachsene
CHF 22.00 für Jugendliche
CHF 15.00 für Kinder
Am Wochenende vom 17./18. Dezember 2016 sind die Pisten Stein – Kartitscha – Meierhof (Talabfahrt) und Hitzeggen – Triel inkl. Übergang Obersaxen – Lumnezia und umgekehrt geöffnet.

Skigebiet Brigels-Waltensburg-Andiast
Ab Samstag, 17. Dezember 2016 sind die Sesselbahnen Brigels-Crest Falla, Waltensburg-AlpDado und AlpDado-Fil mit den Skipisten Fil-AlpDado und AlpDado-Burleun-Crest Falla bis zur Mittelstation Canischauna durchgehend geöffnet.

Entspanntes Skifahren
Die familienfreundlichen Wintersportregionen überzeugen vor allem durch entspanntes Skifahren auf extrabreiten Pisten. Für Gross und Klein.

Weitere Informationen

Kontakt
Surselva Tourismus AG
Info Brigels
Via Principala 34
7165 Breil/Brigels
Telefon +41 81 941 13 31

Surselva Tourismus AG
Info Obersaxen
Undertor 1
7134 Obersaxen
Telefon +41 81 933 22 22

www.surselva.info

Bilder © Surselva Tourismus AG


Weitere Informationen im Destinationen Special:

Surselva im Winter


Surselva


Region: Graubünden
Saison: Winter
Stichwörter zu diesem Artikel:
Skifahren, Sonderangebot, Surselva
Verwandte Themen: Berge / Bergausflüge, Familien, Outdoor, Ski und Snowboard

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin