Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
News:
Kochen für Tiere – täglich 50 unterschiedliche Menüs
Werbeanzeige

Dieses Angebot ist nicht mehr aktuell.

Sie sehen hier die archivierte Ansicht des Artikels.

Falls das Sonderangebot nächste Saison wieder geführt wird, wird es zu gegebener Zeit aktualisiert.

Kochen für Tiere – täglich 50 unterschiedliche Menüs

Besucher sollen hinter die Kulissen blicken können! Mit einem Null-Kulissen-Konzept will das Papiliorama besser verständlich machen, wie moderne Zoos heute funktionieren und was ihre Aufgaben sind.

Bedrohte Tierarten
Ende März 2017 hat das Papiliorama in Kerzers darum eine neue Zuchtstation und eine Küche eingeweiht, die Teil des neuen Null-Kulissen-Konzepts sind. Sie sollen gewährleisten, dass das Papiliorama seine wichtige Rolle als zoologische Einrichtung bei der Erhaltung von bedrohten Tierarten langfristig aufrechterhalten kann.

Kochen für Tiere
Besucher können bereits seit einem Jahr durch grosse Glasscheiben hindurch beobachten, wie die Tierpfleger die Nahrung für die rund 2000 Tiere des Papiliorama zubereiten. Sie stellen gegen 50 unterschiedliche Menus pro Tag zusammen. Diese werden täglich variiert, damit die Tiere vollwertige, abwechslungsreiche und auf sie abgestimmte Nahrung erhalten. Blicken Sie hinter die Kulissen und schauen Sie zu!

Kontakt
Postadresse
Stiftung Papiliorama
Moosmatte 1 / Postfach 160
3210 Kerzers

Allgemeine Information Telefon +41 31 756 04 60
Direkter Kontakt Telefon +41 31 756 04 61
www.papiliorama.ch

Bilder © Stiftung Papiliorama

Bilder

Blick hinter die Kulissen Blick hinter die Kulissen

Zusätzliche Informationen:

Papiliorama

Saison: Sommer
Stichwörter zu diesem Artikel:
Papiliorama, Tierpark, Zoo

Diesen Ausflugsziele.ch Artikel teilen:

Facebook

twitter

google_plus

pinterest


Werbeanzeige
Seitenanfang Menü Alle News